ecolo bloggt

ecolo und die Aktionswoche Nachhaltigkeit

ecolo hat sich schon immer f√ľr das Thema Nachhaltigkeit stark gemacht ‚Äď und zwar nicht nur als Angebot f√ľr potenzielle Kunden, sondern auch im eigenen Tun. Da kam die ‚ÄěDeutsche Aktionswoche Nachhaltigkeit, die vom Rat f√ľr Nachhaltige Entwicklung ausgerufen wurde und vom 15. bis zum 21. Juni 2013 bundesweiten l√§uft, gerade recht. Klar ist, dass es zur Bew√§ltigung der gro√üen Zukunftsfragen noch viel mehr b√ľrgerschaftliches Engagement braucht. Aus diesem Grund werden auch alle gebeten mitzumachen ‚Äď Kinder und Erwachsene, Stiftungen, Kirchen, Kinderg√§rten, Schulen, Unternehmen, St√§dte, soziale Einrichtungen, Umwelt- und Entwicklungsverb√§nde, Beh√∂rden, Ministerien, Theater und Sportvereine. Und da k√∂nnen wir nicht abseits stehen.

Also folgte ecolo dem Ruf und stellt derzeit ein buntes Programm f√ľr die Nachhaltigkeitswoche auf die Beine. Geplant werden derzeit zum Beispiel eine Talkrunde zum Thema ‚ÄěNachhaltigkeit in Unternehmen‚Äú, eine Tauschb√∂rse, ein gemeinsames Kochen am Veggi-Tag, eine Yoga-Stunde und ein Ausflug zum Thema alternative Mobilit√§t ‚Äěselbst erpaddeln und erradeln‚Äú.

Unter www.aktionswoche-nachhaltigkeit.de k√∂nnen die Teilnehmenden ihre geplanten Veranstaltungen sowie Links zur weiteren Information vorab bekannt geben. Bisher gibt es neben dem ecolo-Programm nur zwei weitere angemeldete Aktion f√ľr das Land Bremen: Die Aktion ProCent von Daimler und ‚ÄěWegweiser f√ľr Menschlichkeit – unsere Schulen!‚Äú der Bremer Aktion f√ľr Kinder. Wenn Ihr noch etwas auf Lager habt, dann einfach auf der Seite anmelden und los geht‚Äôs.

kommentieren

Betriebsausflug ‚ÄěPaddel und Pedal‚Äú

Deutschland Zweier

Claudia und Joachim – der Deutschland Zweier!

Die vor vier Jahren veranstaltete Paddeltour ist bei uns allen √ľberaus positiv in Erinnerung geblieben: Vor allem die diebischen Pferde und der ‚ÄěDeutschland-Zweier‚Äú von Claudia und Joachim! Im Juni wird das Sp√§√üchen nun mit diversen Add-Ons wiederholt und man darf gespannt sein, welche Pleiten, Pech und Pannen in diesem Jahr gemeistert werden m√ľssen.

Damit die Beine der Kolleginnen und Kollegen auch Ihrem Sinn und Zweck nachkommen, hei√üt es nach der Paddeltour: Ab aufs Rad, die gesamte Strecke wieder zur√ľck! Und als w√§ren 4 Stunden paddeln und 2 Stunden Radfahren nicht genug, kommt es am Ende des Tages zum Showdown! Denn bevor es zur√ľck in Bremische Gefilde geht, hei√üt es: Der Faszination von Pfeil und Bogen erliegen (Anmerkung der Redaktion: ausschlie√ülich metaphorisch gemeint!). Wer noch dazu in der Lage ist, erprobt auf den Spuren von Robin Hood Konzentration und Geschick. Auch Baumstammangeln und Hammerwerfen stehen auf dem Programm. Man darf gespannt sein, wer am Ende des Tages die st√§rksten Nerven und ruhigsten H√§nde hat!

Kommentare

Gesundheit im Betrieb

UrkundenIn meiner nun fast 15j√§hrigen T√§tigkeit bei ecolo konnte ich ein wenig ‚ÄöBewegung‚Äė in Verbindung mit ‚Äösozialem Engagement‚Äė gem√§√ü meines Lebensmottos, K√∂rper, Geist und Seele als ein Ganzes zu sehen, in unseren Agenturalltag bringen.

Ein gutes Gleichgewicht dieser drei Komponenten zu halten ist bei extremer Belastung nicht leicht und h√§ufig kommen private Schwierigkeiten hinzu. Mein Vorschlag, in konkreten F√§llen offiziell die notwendigen Voraussetzungen f√ľr die Kollegen zu schaffen, wurde von der Gesch√§ftsf√ľhrung gern angenommen. Unabh√§ngig von Arbeitszeit und -volumen steht bei Bedarf ein gesch√ľtzter Raum mit pers√∂nlichem Beistand zur Verf√ľgung. Erfahrungsgem√§√ü hat ein offenes Ohr und tr√∂stender Zuspruch einen positiven Einfluss.

Weitere Beispiele f√ľr ein gutes Betriebsklima sehe ich neben der M√∂glichkeit eines Austauschs w√§hrend der Feedback-Runde im Rahmen unserer Mitarbeiterbesprechung, auch das gemeinsame Kochen, meine angebotenen Yoga-√úbungen, Tipps zur t√§glichen k√∂rperlichen Entspannung am Arbeitsplatz, unser ‚ÄöWellness-Luftreinigungsger√§t‚Äė und vieles mehr.

Dazu fallen mir noch unsere Aktivit√§ten einer Aktion der AOK und des ADFC ‚ÄöMit dem Rad zur Arbeit‚Äė ein, die ich f√ľr ecolo seit 2004 initiiere und meine Kolleginnen und Kollegen jedes Jahr mit tollen Preisen motiviere. Auch wenn gro√üe Gewinne leider bisher ausgeblieben sind, dokumentiert immerhin eine stattliche Anzahl der j√§hrlichen Teilnahme-Urkunden das unerm√ľdliche Radeln des gesamten ecolo-Teams.

So best√§tigt nicht nur eine Veranstaltung der Handelskammer Bremen ‚ÄöGesundheit im Betrieb‚Äė, an der ich mit unserer F√ĖJlerin Ende letzten Jahres teilgenommen habe, meine Philosophie, sondern auch die Erfahrung im Umgang mit Menschen, denen ich auf Augenh√∂he begegne und mein Versuch, im beruflichen und privaten Umfeld¬† authentisch zu bleiben und meinen Beitrag zu leisten.

kommentieren