Alle Beiträge März2017

Klimafonds jetzt unterst√ľtzen!

Marta (10 Jahre), Elias, Levi, Jari und Nevr√ľzcan (alle 9 Jahre) aus dem Jugendfreizeitheim Buntentor freuen sich mit Jan-Dieter Junge (Gesch√§ftsf√ľhrer des Tr√§gers SoFa e.V., links im Bild) √ľber F√∂rdergelder aus dem Klimafonds der "Partnerschaft Umwelt Unternehmen" f√ľr eine neue energieeffiziente LED-Beleuchtung. √úberreicht wurden die Klimafonds-Mittel exemplarisch f√ľr alle einzahlenden Unternehmen von Cornelia Mi√üler (REETEC) und Martin Grocholl (energiekonsens).

Marta (10 Jahre), Elias, Levi, Jari und Nevr√ľzcan (alle 9 Jahre) aus dem Jugendfreizeitheim
Buntentor freuen sich mit Jan-Dieter Junge (Gesch√§ftsf√ľhrer des Tr√§gers SoFa e.V., links im Bild)
√ľber F√∂rdergelder aus dem Klimafonds der „Partnerschaft Umwelt Unternehmen“ f√ľr eine neue
energieeffiziente LED-Beleuchtung. √úberreicht wurden die Klimafonds-Mittel exemplarisch f√ľr alle
einzahlenden Unternehmen von Cornelia Mißler (REETEC) und Martin Grocholl (energiekonsens).

Die Jury hat entschieden: Mit einer Gesamtf√∂rdersumme von rund 32.000 Euro unterst√ľtzt der Klimafonds der ‚ÄěPartnerschaft Umwelt Unternehmen‚Äú in diesem Jahr Energieeffizienzma√ünahmen in sozialen und kulturellen Bremer Einrichtungen. Mit dem Umstieg auf LED Beleuchtung werden im Lidice Haus, dem Schn√ľrschuh Theater, dem Hafenmuseum, beim Sozialen Friedensdienst sowie 19 Jugendfreizeitheimen nicht nur Energiekosten gesenkt, sondern auch der CO2-Aussto√ü. Insgesamt k√∂nnen dadurch 43.000 Kilogramm CO2 und √ľber 12.000 Euro Energiekosten im Jahr eingespart werden, so dass die daf√ľr vorgesehenen Gelder nun f√ľr die eigentliche Arbeit der H√§user eingesetzt werden k√∂nnen.

Von ecolo mit konzipiert, wurde der Klimafonds von den Unternehmen der Bremer Umweltpartnerschaft in 2010 gegr√ľndet und f√∂rdert seitdem den Klimaschutz in der Region. Firmen und Institutionen zahlen dort Gelder f√ľr ihre unvermeidbaren CO2-Emissionen ein. Damit unterst√ľtzen sie dann wiederum kulturelle oder soziale Einrichtungen in Bremen und Bremerhaven, denen die finanziellen Mittel f√ľr die Umsetzung von Klimaschutz- und Energiesparma√ünahmen vielfach fehlen, sowie Moorvern√§ssungsprojekte des BUND.

Mittel aus dem Klimafonds k√∂nnen jederzeit bei der Gesch√§ftsstelle Umwelt Unternehmen beantragt werden ‚Äď aktuell liegen 2 x 5.000 Euro F√∂rdergelder bereit zur Vergabe! Gesucht sind Einrichtungen, die davon profitieren wollen und nat√ľrlich weiterhin Firmen, die Klimaschutz mit sozialer Verantwortung verbinden m√∂chten. Infos und Anfragen unter: www.umwelt-unternehmen.bremen.de oder Telefon 0421/323464-22

kommentieren