ecolo bloggt

DIY mal klimafreundlich: unsere Do-it-yourself Basteltipps

Aus alt mach neu: Bienenwachst├╝cherdiy_bienenwachstuecher

F├╝r unsere Bienenwachst├╝cher benutzen wir alte Stoffe und Wachsreste, um etwas Neues und N├╝tzliches zu schaffen ÔÇô Upcycling at its best! Und was noch dazu kommt: Wer Bienenwachst├╝cher statt Plastikfolie verwendet, tut bereits den ersten Schritt in Richtung Zero Waste!

Und nun genug der Vorrede, und los mit DIY!

Was du brauchst:

  • Baumwoll- oder Leinenstoff
  • Bienenwachs, z.B. Reste von einer Bienenwachskerze
  • Ein Pflanzen├Âl, z.B. Jojoba- oder Kokos├Âl
  • Stoffschere / Zickzackschere
  • Reibe
  • Pinsel
  • Backblech
  • Backpapier
  1. Heize Ofen und Backblech auf etwa 80 Grad vor. Schneide dir mit der Stoffschere ein St├╝ck Baumwollstoff in der gew├╝nschten Gr├Â├če zurecht. Eine Zick-Zack-Schere bietet hier den Vorteil, dass der Stoff nicht zu schnell ausfranst.
  2. Zerreibe das Bienenwachs (sofern du keine Wachspastillen verwendest) und schmelze es gemeinsam mit dem ├ľl im hei├čen Wasserbad.
  3. Nimm das hei├če Backblech aus dem Ofen und lege den Stoff darauf.
  4. Gie├če die Wachsmischung auf den Stoff und verteile sie mit dem Pinsel gut, insbesondere an den Ecken. Der Stoff soll vom Wachs getr├Ąnkt sein.
  5. Ausk├╝hlen lassen und benutzen!

 

diy_saatgutbombenDer n├Ąchste Sommer kommt bestimmt: Saatgutbomben

Saatgutbomben sind eine tolle M├Âglichkeit, Farbe in den Garten oder ins st├Ądtische Grau zu bringen. Mit wenigen Zutaten schaffst du Natur zu Mitnehmen, Verteilen und Verschenken ÔÇô und das auch f├╝r weniger fruchtbare B├Âden oder gro├če Fl├Ąchen.

Was du brauchst:

  • 1 Teil Saatgut, selbst geerntet oder gekauft
  • 3 Teile Erde
  • 5 Teile rote Tonerde (aus dem Baumarkt oder aus der Apotheke)
  1. Wie beim Backen: Vermenge alle Zutaten.
  2. Gib 1 Teil Wasser hinzu. Sollte es zu viel Wasser sein, gib wieder etwas Erde dazu.
  3. Das kennst du vom Pl├Ątzchen machen: Forme etwa walnussgro├če Kugeln aus der Masse.
  4. Etwa 2 Tage trocknen lassen und dann ab nach drau├čen!

 

Ein Spa├č (nicht nur) f├╝r Kinder: Selbstgemachte Briefumschl├Ągediy_briefumschlaege

Altpapier findet sich ├╝berall. Zeitung, Prospekte, bedruckte Papiere, alte Noten, Wanderkarten, Kalender und Geschenkpapier. Schau mal in alten Kartons und in den Schr├Ąnken. Brauchst du noch alles darin?

Was du brauchst:

  • Altes Papier, Zeitung etc. (siehe oben); Ma├če mindestens 21 x 21cm
  • Eine Vorlage zum Ausschneiden oder einen vorhandenen Briefumschlag
  • Kleber
  • Stift
  • Schere
  • Lineal
  1. Lege deine Vorlage bereit oder falte den vorhandenen Briefumschlag auseinander.
  2. Drehe die sch├Âne Seite des Altpapiers nach unten und lege dir Vorlage darauf. Zeichne die Umrisse auf das Altpapier (├╝bertrage auch die Knickkanten). Schneide dann entlang der gezeichneten Umrisse aus.
  3. Falte entsprechend deiner Vorlage und klebe die Kanten zusammen.
  4. Zeit f├╝r deine Brieffreundschaften ÔÇô ab in die Post!

 

 

kommentieren