┬┤

Windkraftanlage auf Ziegelschornstein

Klimafonds f├Ârdert Pilotprojekt am Kulturzentrum Schlachthof

(c)Scheffka

Start frei f├╝r die erste vertikalachsige Windkraftanlage in Bremens Innenstadt: Ralf Manke, dynamo urbane*windkraft, und Matthias Otterstedt, Baubeauftragter des Schlachthofs, bei der Montage der Anlage am Kulturzentrum Schlachthof. (c) Scheffka

Sie sieht aus wie ein gro├čer Quirl, arbeitet nahezu ger├Ąuschlos und ist in bislang einzigartiger Weise auf einen Ziegelschornstein montiert. Bremens erste urbane vertikalachsige Windkraftanlage ist k├╝rzlich unter gro├čer medialer Aufmerksamkeit am Kulturzentrum Schlachthof von Umweltsenator Dr. Joachim Lohse in Betrieb genommen worden. Sie produziert k├╝nftig rund 5.500 Kilowattstunden Strom pro Jahr, vermeidet dabei knapp 5 Tonnen COÔéé und ist in Sachen Nutzung von st├Ądtischer Windkraft ein Pilotmodell. Die Anlage wird aus Mitteln des swb proNatur-Fonds, vom Schlachthof selbst und aus dem Klimafonds der Bremer Umweltpartnerschaft finanziert, in den auch ecolo f├╝r seine unvermeidbaren COÔéé-Emissionen einzahlt. Die Bedeutung von Bremens erster urbaner Windkraftturbine liegt vor allem in der Signalwirkung, denn w├Ąhrend die Nutzung der Sonnenenergie in St├Ądten ├╝blich ist, steht die Windkraft in urbanen R├Ąumen noch ganz am Anfang.

(c) Scheffka

Die erste vertikalachsige Windkraftanlage in Bremens Innenstadt (c) Scheffka

Mit der Pilotanlage auf dem Schlachthof-Schornstein soll f├╝r die Akzeptanz von sauberer Energie aus Wind geworben und gleichzeitig gezeigt werden, dass Klimaschutz direkt vor der eigenen Haust├╝r m├Âglich ist. Aus dem Klimafonds wurden in diesem Jahr mit insgesamt 16.300 Euro Zuschuss neben dem Kulturzentrum auch die Stiftung St. Petri Waisenhaus, das Schn├╝rschuh Theater und das Hafenmuseum Speicher XI gef├Ârdert. M├Âglich wird das Dank der finanziellen Unterst├╝tzung von Bremer und Bremerhavener Unternehmen. Die jetzt gef├Ârderten Projekte f├╝hren k├╝nftig zu einer Klimaentlastung von rund 20.000 Kilogramm Kohlendioxid pro Jahr.

 

Schreibe einen Kommentar