´

IPCC – 5. Sachstandsbericht – und nun?

In Stockholm wurden am 27.9. die Ergebnisse der naturwissenschaftlichen Grundlagen der ersten Arbeitsgruppe als Teilbericht 1 des 5. Sachstandsberichts des IPCC vorgestellt und nur ein Wochenende später am 30.9. in Berlin in der Brandenburgischen Akademie der Wissenschaft im Rahmen einer Gemeinschaftsveranstaltung von BMU, BMBF, TU-Berlin, DKK und der Deutschen IPCC Koordinierungsstelle zur Diskussion gestellt.

Ich hatte sowieso in Hamburg einen Termin beim Climate Service Center und habe diese Gelegenheit genutzt, den kurzen Trip nach Berlin auf mich zu nehmen, um von Vertretern und Vertreterinnen der deutschen Delegation und Autoren sozusagen life zu erfahren, was denn nun noch außerhalb der medialen Aufbereitung in den Tagen davor noch so alles drin steckt in diesem Bericht.

Also, schlauer geworden bin ich nicht; außer dass man nun noch sicherer weiß, dass der Klimawandel menschengemacht ist und mit der Einführung eines neuen und meiner Meinung nach absolut utopischen Klimaszenarios (RCP 2.5) es theoretisch gelingen könnte, das politisch gewollte 2°-Ziel noch zu erreichen, weil die Spannweite der globalen Mitteltemperatur nun zwischen 1,5° und 4,5° liegt.

Und jedes Mal wieder wird die Dringlichkeit (diesmal auch durch die Diskutanten auf dem Podium) bemüht, doch nun endlich den Zahlen auch Taten folgen zu lassen. Selbstverständlich freiwillig und unter Mitwirkung aller, weil ja der Klimawandel ein globales Problem ist und dann doch wieder nur faule Kompromisse dabei rauskommen.

Ich denke, dass wir keine weiteren wissenschaftlichen Daten benötigen. Was wir brauchen, sind klare Regularien und Vereinbarungen und Deutschland und Europa müssen endlich zeigen, dass sie den großen emotionalen Bestürzungen auch Taten folgen lassen, denn das Zeitfenster zum Handeln ist schon jetzt so klein, dass die Menschheit in vielen Teilen dieser Welt, die sich Anpassungsmaßnahmen nicht leisten können, kurz vor dem Abgrund steht.

Ich möchte gern den Politiker kennen lernen, der in ein Flugzeug steigt, an dessen Gangway ein Schild mit der Aufschritt „Dieses Flugzeug wird mit 95%-iger Wahrscheinlichkeit abstürzen“ angebracht ist.

Wer es genauer wissen will.

Schreibe einen Kommentar