´

Berufliche Leidenschaft und Klimaanpassung

Klub Dialog und Springer Professional wollten es ganz genau wissen, und zwar von Andreas Lieberum. „Wer wünscht sich das nicht: Jeden Tag einer Arbeit nachgehen, durch die die Welt ein kleines Stückchen besser wird.“ So lautet der Einleitungssatz des Klub Dialog Interviews, in dem der ecolo-Chef von seiner Motivation erzählt, eine Firma zu gründen, die seit 20 Jahren ausschließlich in der sozial-ökologischen Beratung, Kampagnenentwicklung und Projektsteuerung tätig ist. Und er erzählt, warum es wichtig ist, das zu leben, was man anderen verkaufen möchte.

Mit Springer für Professionals sprach Andreas Lieberum über Erfolge und Hindernisse im Großforschungsprojekt KLIMZUG. Fünf Jahre lang war er selbst Geschäftsführer des dazu gehörigen Projektes nordwest2050, bei dem es um Klimaanpassung in der Region geht. Sein Fazit ist, dass eine auf die nächsten Jahrzehnte ausgerichtete Anpassungspolitik viel Mut braucht, heute eine Entscheidung zu fällen, deren Wirkung weit in der Zukunft liegt und ihre Folgen erst für andere Menschen als den ursprünglichen Entscheidungsträger spürbar werden.

Schreibe einen Kommentar