´

Dokumentenserver Klimawandel stellt Wissen für alle bereit

Seit dem 13. Juli sind Forschungsergebnisse zum Klimawandel frei im Netz verfügbar. Der „Dokumentenserver Klimawandel“ bündelt Erkenntnisse und Materialien aus Forschungsprojekten, wie Berichte, Bildungsmaterialien, Flyer, Filme und vieles mehr. Bereitgestellt wird das Wissensarchiv von der Hamburg University Press, dem Open-Access-Verlag der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, und dem Climate Service Center 2.0.

Forschungsverbünde und Wissenschaftler haben die Möglichkeit, thematisch relevante Dokumente auf dem „Dokumentenserver Klimawandel“ zur Verfügung zu stellen. Das Wissensarchiv ist offen für die Allgemeinheit sowie für Akteure aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Wissenschaft. Ziel der Online-Datenbank ist, wissenschaftliche Erkenntnisse und Erfahrungen zum Klimawandel dauerhaft leicht auffindbar zu machen, auch nachdem die Projekte ausgelaufen sind.

Bisher ist insbesondere die bundesweite Fördermaßnahme KLIMZUG (Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten) mit über 400 Dokumenten im Online-Wissensarchiv erfasst. ecolo war daran innerhalb des regionalen Verbundprojekts „nordwest2050 – Perspektiven für klimaangepasste Innovationsprozesse in der Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten“ zwischen 2008 und 2014 beteiligt. In nordwest2050 wurden für die drei Wirtschaftssektoren Ernährung, Energie sowie Hafen und Logistik die Verletzlichkeiten durch den Klimawandel bestimmt und sogenannte „Roadmaps“ der Klimaanpassung für die Modellregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten erarbeitet. Auch hierzu wurden zahlreiche Dokumente in der Online-Wissensdatenbank bereitgestellt.

Zu finden ist der „Dokumentenserver Klimawandel“ unter: http://edoc.sub.uni-hamburg.de/klimawandel/home

Schreibe einen Kommentar