´

Bremer Autofahrer sehen gute Zukunftschancen für alternative Kraftstoffe

In einer jüngst von ecolo durchgeführten Online-Umfrage urteilten 65 Bremer Autofahrerinnen und Autofahrer über zukünftige Formen der Mobilität und über die Situation von mit Erdgas (CNG) angetriebenen Autos. Es zeigt sich: In den Augen der Autofahrer wird Mobilität in Zukunft vielfältiger und alternative Kraftstoffe gewinnen an Bedeutung.

Alternative Kraftstoffe haben Aufwind – davon zeigen sich Bremer Autofahrer in einer Online-Umfrage überzeugt.

Alternative Kraftstoffe haben Aufwind – davon zeigen sich Bremer Autofahrer in einer Online-Umfrage überzeugt.

Etwa 84 Prozent der Teilnehmenden stuften Dieselfahrzeuge als Auslaufmodell ein. Wachsende Bedeutsamkeit sprechen sie hingegen dem öffentlichen Personennahverkehr und Car-Sharing-Diensten zu. Die Befragten nehmen mehrheitlich an, dass sich der Mobilitätsmix der Zukunft abwechslungsreicher gestalten wird: Rund drei Viertel erkennen einen Trend hin zu einem Mix aus öffentlichem Personennahverkehr, Car-Sharing und eigenem Auto. Auch für Erdgas- , Elektro- und Wasserstoffantrieb wird großes Potenzial gesehen: Der Markt wird klar als wachsend eingestuft. 94 Prozent aller Befragten sind gerade von Kostenersparnissen beim Tanken von Erdgas überzeugt und mehr als die Hälfte der Befragten mit eigenem Erdgasfahrzeug würde sich erneut für ein Erdgasauto entscheiden.

ecolo führte die Online-Umfrage im Rahmen der Kampagne „Bremer Offensive – Besser Fahren mit Erdgas“ aus. Seit 2003 koordiniert und betreut ecolo die Initiative der swb, die das Fahren mit Erdgas im Land Bremen fördert. Denn als alternativer Kraftstoff ist Erdgas bedeutend umweltfreundlicher als Benzin oder Diesel: Der Ausstoß an Schadstoffen ist geringer und Erdgas kann heutzutage bereits nachhaltig aus Biomethan oder Windkraft gewonnen werden. Zudem ist der Preis dieses Kraftstoffs für Autofahrer weitaus niedriger als für Benzin oder Diesel. Mehr Informationen zu den Vorteilen des Fahrens mit Erdgas und dem Förderprogramm der swb finden Sie auf der Website der “Bremer Offensive“.

Social tagging: > >

Schreibe einen Kommentar