┬┤

Auftrag Klimavorsorge: Bundesregierung startet Infoportal

KLiVO Deutsches Klimavorsorgeportal

So sieht es aus, das Deutsche Klimavorsorgeportal | Foto: (c)BMU_Suradech14

Ab sofort k├Ânnen sich Beh├Ârden, Unternehmen und interessierte B├╝rgerinnen und B├╝rger beim „Deutschen Klimavorsorgeportal“ ├╝ber M├Âglichkeiten zur Anpassung an den Klimawandel informieren. Bundesumweltministerin Svenja Schulze stellte das Portal gemeinsam mit dem Deutschen Wetterdienst der ├ľffentlichkeit vor:  „Der Klimawandel ist endg├╝ltig bei uns angekommen. Extremwetterereignisse, die fr├╝her noch gro├če Ausnahmen waren, werden zum neuen Normalfall. Dennoch treffen Klimasch├Ąden heute viele noch unvorbereitet. Mit dem neuen Klimavorsorgeportal wollen wir Beh├Ârden, Unternehmen, B├╝rgerinnen und B├╝rgern bei der Vorsorge helfen. Es bietet passgenaue Informationen und Tipps, um Sch├Ąden durch den Klimawandel ÔÇô sei es durch Hitze und Trockenheit oder St├╝rme, Starkregen und ├ťberschwemmungen ÔÇô zu vermeiden.“

KLiVO unterst├╝tzt dabei, den Vorsorgebedarf je nach T├Ątigkeitsbereich und Region zu erkennen und geeignete Vorsorgema├čnahmen umzusetzen. Es bietet daf├╝r eine Vielzahl von notwendigen Klimainformationen sowie Klimaanpassungsdiensten. Diese zeigen zum einen, wie Kommunen, die Wirtschaft oder Vereine und Organisationen Klimafolgen in Entscheidungen und Planungen ber├╝cksichtigen; und zum anderen, welche Schritte zur Vorbeugung der Klimafolgen angebracht w├Ąren. Die Informationen gibt es beispielsweise in Form von Leitf├Ąden, Webtools, Karten oder Qualifizierungsangeboten; sie werden durch zwei Netzwerke zur Verf├╝gung gestellt: Der „Deutsche Klimadienst“, angesiedelt beim Deutschen Wetterdienst erstellt Daten und Informationen rund um den Klimawandel. Das „KlimAdapt-Netzwerk“, angesiedelt beim Umweltbundesamt, stellt die Handlungsempfehlungen zur Anpassung an den Klimawandel zur Verf├╝gung und entwickelt diese gemeinsam mit Anwendern weiter.

Das Besondere an KLiVO ist die Passgenauigkeit der Informationen zur Klimavorsorge ÔÇô einfach auffindbar mit Hilfe von Such- und Filterfunktionen. Qualit├Ąt, Nutzerfreundlichkeit und Aktualit├Ąt der jeweiligen Angaben werden dabei regelm├Ą├čig ├╝berpr├╝ft. Alle Dienste und Daten basieren auf wissenschaftlichen Grundlagen und k├Ânnen kostenfrei genutzt werden. ecolo hat im Auftrag des Umweltbundesamtes das Webportal konzipiert und inhaltlich umgesetzt sowie die bereitgestellten Klimaanpassungsdienste im Vorfeld ├╝berpr├╝ft. Gemeinsam mit dem Institut f├╝r ├Âkologische Wirtschaftsforschung ( I├ľW) und Dr. Torsten Grothmann organisiert ecolo die Netzwerkt├Ątigkeiten von KlimAdapt, die Weiterentwicklung der Plattform sowie alle Kommunikationsma├čnahmen.

Alle Infos auf www.klivoportal.de

Zur Pressemeldung des BMU

 

Social tagging: > > > > > > >

Schreibe einen Kommentar