Alle Beitr├Ąge

Von Tiefseeforschung bis Indianercamp – alles f├╝r die Umwelt

Natur mit allen Sinnen erleben ÔÇô mitten in der Stadt. Wie das in der Praxis aussieht, davon ├╝berzeugt sich Umweltsenator Dr. Joachim Lohse derzeit direkt vor Ort: beim Besuch von neun gef├Ârderten Einrichtungen und Projekten aus den Bereichen Umweltbildung und Umweltengagement in Bremen und Bremerhaven. Neben einem

Umwelsenator Lohse lie├č es sich nicht nehmen, beim Fangen spielen mit zu machen.

Umwelsenator Lohse lie├č es sich nicht nehmen, beim Fangen spielen in der Kinderwildnis mit zu machen.

pers├Ânlichen Einblick in die vielseitige Umweltbildungsarbeit im Land steht dabei auch die W├╝rdigung des ehrenamtlichen ├Âkologischen Engagements im Vordergrund. ecolo-Kollege Patrick Braatz organsiert und begleitet die diesj├Ąhrige Sommertour des Senators.

 

Den Auftakt machte das Lehr- und Erfahrungsgel├Ąnde von ÔÇ×Arbeit & ├ľkologieÔÇť in Huchting. Beim Rundgang durch die ├╝ber 80 Gartenbereiche, Biotope und Erlebniseinheiten wurden die verschiedenen Umweltbildungsangebote vorgestellt: Von Erlebnisf├╝hrungen ├╝ber das Gel├Ąnde und Mitmachaktionen f├╝r Kinder, Jugendliche und Erwachsene ├╝ber Angebote f├╝r Schul-AGs, Fortbildungen f├╝r P├Ądagogen, naturkundliche Exkursionen durch den Stadtteil bis hin zur Beratung zur naturnahen Gartengestaltung ist alles dabei, was drau├čen Spass macht. In der Kinderwildnis bei der Ferien-Erlebniswoche wurde Senator Lohse selbst vorr├╝bergehend zum „Indianer“ gemacht und spielte mit. Das naturnahe, zentral gelegene Erlebnisgel├Ąnde ist besonders wichtig, da es f├╝r Kinder im urbanen Umfeld zunehmend schwieriger wird, die Natur selbstst├Ąndig zu erleben. 

Voller Engagement f├╝r den Umweltschutz: F├ľJ-ler im Zoo am Meer in Bremerhaven

Voller Engagement f├╝r den Umweltschutz: F├ľJ-ler im Zoo am Meer in Bremerhaven

In Bremerhaven standen die F├ľJ-lerinnen und F├ľJ-ler im Vordergrund. Zu Gast beim AWI und im Zoo am Meer lie├č sich der Senator ihre vielseitigen Einsatzgebiete vorstellen. Als Bildungs- und Orientierungsjahr bietet das Freiwillige ├ľkologische Jahr jungen Erwachsenen im Alter von bis zu 26 Jahren die M├Âglichkeit, in unterschiedlichen Bereichen des Umwelt- und Naturschutzes t├Ątig zu sein. In Bremen wird das F├ľJ ma├čgeblich vom Senator f├╝r Umwelt, Bau und Verkehr gef├Ârdert und finanziert, in Zukunft soll es 50 Einsatzstellen im Land geben.

Auf seiner Sommertour besucht Senator Lohse u.a. noch die Projekte „Imkern im Kindergarten“ und den Barfu├čpfad in der Umwelt-Lernwerkstatt und einige andere.

Alle Fotos: Miachael Bahlo

 

 

Und auch Patrick von ecolo musste rennen beim Indianer & B├╝ffel-Spiel! PR at its best...

Und auch Patrick von ecolo musste rennen beim Indianer & B├╝ffel-Spiel! PR at its best…

 

kommentieren